Damen II: Drei weitere Siege für Damen 2

Die zweite Damenmannschaft bleibt weiterhin ungeschlagen. Auch in den letzten drei Spielen konnten die Mädels überzeugen und gaben keine Punkte ab.

 

Spiel gegen SV FB Dortelweil

Gegen die Damen des SV FB Dortelweil gewann die Mannschaft in heimischer Halle mit 21:14. Im ersten Durchgang lief das Spiel bis zur 25. Minute noch ausgeglichen (8:7), ehe die Mannschaft durch drei Tore von Laura Schiewer und ein Tor von Lina Streb erstmals mit fünf Toren in Führung gehen konnte.

In der zweiten Halbzeit sorgten viele technische Fehler und verworfene Bälle dazu, dass man sich nie deutlich hat absetzen können und man den Gegner in der 50. Minute nochmal auf zwei Tore rankommen ließ (16:14). Wie in Halbzeit eins bekamen wir erst in den letzten acht Minuten keinen Treffer mehr, erzielten aber selbst fünf Tore, so dass am Ende doch ein Sieg mit sieben Toren Unterschied auf der Anzeigetafel stand. Anissa hatte einen guten Tag und konnte mit einigen gehaltenen Paraden überzeugen.

Leider machte Alina, die gerade in der Schlussphase des Spiels ihr Können zeigte, vorerst ihr letztes Spiel. Sie läuft erst im neuen Jahr wieder auf und verbringt ihre Zeit bis dahin in Tansania. Wir wünschen dir eine schöne Zeit und viele tolle Eindrücke, freuen uns aber auch, wenn du wieder zurück bist.

Torschützen: Laura 6 Sandra 5 Alina 4 Theresa 3 Jasmin 1 Lina 1 Maria 1

 

Spiel gegen TV Hattersheim 2 (aK)

Das Wochenende drauf fuhren wir zur außer Konkurrenz spielenden zweiten Damenmannschaft des TVHattersheim. Mit kleinem Kader zeigte die Mannschaft dennoch ein ganz gutes Spiel und fuhr als Sieger wieder zurück nach Seulberg. Besonders gefreut hat mich, dass die Spielerinnen trotz der ungewohnten Konstellation gute Absprachen getroffen haben und gerade in der Abwehr eine gute Leistung abgerufen haben. Endstand 17:13.

Torschützen: Theresa 5 Maike 4 Lina 3 Jasmin 2 Rica 2 Maria 1

 

Spiel gegen TSG Nordwest

Wieder mit vollem Kader und hoch motiviert ging die Mannschaft in die Partie. Ziel war es, weiterhin verlustpunktfrei zu bleiben und die Siegserie weiter auszubauen. Zunächst tat sich die Mannschaft etwas schwer und der Gegner kam immer wieder zu einfachen Toren. Recht schnell fand man jedoch immer besser ins Spiel und sorgte durch schön ausgespielte Angriffe für eine sieben Tore Führung. In die Pause ging es bereits mit einem ordentlichen Polster (17:8).

Im zweiten Durchgang hatte man demnach die Möglichkeit etwas mehr auszuprobieren als sonst. Die Abwehr wurde umgestellt und es konnte viel gewechselt werden. Durch die neue Abwehrformation gelangen viele schnelle Tore durch Gegenstöße, die Mannschaft setzte die Vorgaben gut um und erspielte sich aus einer starken Mannschaftsleistung ein tollen Sieg. Endergebnis 35:17. Besonders Theresa Schröder gefiel in diesem Spiel gut, die sowohl in Angriff als auch Abwehr viele gut überlegte Aktionen hatte und schöne Treffer erzielte.

Torschützen: Laura 11 Theresa 8/2 Sandra 7 Jasmin 4 Lina 2 Maria 1 Maike 1 Emily 1

Nun steht den zweiten Damen ein wichtiges Spiel bevor. Nächsten Sonntag um 14 Uhr ist mit der FTG Frankfurt ein Gegner in Seulberg, der ebenso verlustpunktfrei ist und eine starke Mannschaft mit einigen erfahrenen Spielerinnen hat. An diesem Tag muss alles passen, um den Aufstiegskanditaten vielleicht ärgern zu können. Es wird schwer, aber wir geben unser Bestes. Über lautstarke Unterstützung würden wir uns sehr freuen.