Saison 2016/2017


(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.)

Herren: Schwache erste Halbzeit

Am Sonntag, den 19.02., waren die Herren des SV Seulberg zu ungewohnt früher Zeit zu Gast bei der HSG MainHandball II in Raunheim. Beim Tabellenvorletzten galt es heute die Punkte zu holen, aber die Seulberger Spieler schienen eher zu einer lustigen Kaffeerunde angereist zu sein, als zu einem Punktspiel.

E1 – ohne Konzentration geht es nicht

Einen ungefährdeten Heimsieg konnte unsere E1 im Heimspiel gegen den Drittletzten aus Petterweil erzielen. Trotz der deutlichen Tabellensituation begann das Spiel allerdings recht ausgeglichen. Einigen Seulberger Spielern fehlte es zu Beginn an der nötigen Konzentration und Ernsthaftigkeit, um auch in so einem Spiel erfolgreich sein zu können. Im Angriff wurden mehrere Bälle aus aussichtsreichsten Positionen leichtfertig vergeben und auch die Abwehr musste schnell einsehen, dass auch die Petterweiler Kinder das Handballspielen gelernt haben.

Damen II: Kämpferische Einstellung führt zum Sieg

Eine super Moral und eine tolle kämpferische Leistung lieferte die zweite Damenmannschaft am Samstagabend gegen die TG Sachsenhausen. Trotz eines dezimierten Kaders (Klausurenphase und Urlaub) konnten wir mit einem 19:18 Erfolg nach Seulberg zurückkehren. Über eine geschlossene und starke Abwehrleistung wollten wir das Spiel für uns entscheiden und das haben wir auch geschafft.

Herren: Heimsieg trotz durchwachsener 1.Halbzeit

Am Samstag, den 11.02.2017, waren die Herren der MSG Schwarzbach II zu Gast an der Landwehrstraße. Im Hinspiel war das Schröder-Team durch erhebliche Schwächen im Torabschluss mit 29-22 unter die Räder gekommen und für das Rückspiel musste der SVS mit Johannes Schröder, Marc Weißschuh und Maurice Zeuner gleich auf drei Rückraumspieler verzichten.

Damen I Hinspielerfolg bestätigt: SV Seulberg I – TSG Sulzbach 19-15 (7-9)

Erstmals konnte man innrhalb einer Saison beide Spiele gegen die TSG Sulzbach erfolgreich bestreiten. Nach der Klatsche in Schierstein wollte man sich gegen Sulzbach verbessert zeigen. Es gelang ein letztendlich ungefährdeter Sieg, der jedoch am seidenen Faden hing und nicht überbewertet werden sollte. Sulzbach hatte nach der Hinspielniederlage Rache geschworen, konnte dies aber nicht erfüllen.

Herren: Bärenstarke Abwehrleistung

Am Sonntag, den 05.02.2017, waren die Herren vom SV Seulberg zu Gast bei der HSG Seckbach/Eintracht II. Im Hinspiel vor heimischer Kulisse hatte man sich beim 27-24 Sieg lange gegen die spielstarke Eintracht schwer getan und es war klar, dass die Spieler der HSG auf eine Revanche brennen würden.

Damen I: TG Schierstein – SV Seulberg 19:14 (10:6)

Am Samstagabend stand zu später Stunde das Auswärtsspiel gegen Schierstein an. In den vergangenen Spielen waren wir gegen diesen Gegner in den Heimspielen stets erfolgreich und auswärts glücklos. Wir hatten uns also viel vorgenommen und wollten diese Folge nun endlich durchbrechen.

Inhalt abgleichen